Licadho Prison Projects

Early Years behind Bars

Nach dem kambodschanischen Gefängnisgesetz können Kinder bis zum dritten Lebensjahr bei ihren Müttern bleiben. Oft bleiben sie jedoch länger. Ihre grundlegendsten Rechte werden Kindern im Gefängnis oft vorenthalten. Die Strafvollzugsbehörden stellen pro Kind pro Tag nur noch 1400 Riel (0,35 USD) für Lebensmittel und andere Grundbedürfnisse zur Verfügung.

Frauen in Kambodscha werden oft vor dem Prozess inhaftiert; Untersuchungshaft ist eher die Norm als die Ausnahme. Die kambodschanische Liga für die Förderung und Verteidigung der Menschenrechte (LICADHO) bietet einer wachsenden Zahl von Säuglingen und schwangeren Frauen hinter Gittern zusätzliche Nahrungsmittel und materielle Unterstützung. In den 18 von LICADHO überwachten Gefängnissen gibt es derzeit mehr als 140 Kinder und etwa 23 schwangere Frauen. Dies ist ein erheblicher Anstieg gegenüber den letzten Jahren.

LICADHO benötigt finanzielle Mittel, um den Frauen und Kindern monatlich lebensnotwendige Lebensmittel und Hygienematerial zur Verfügung stellen zu können.

Der LICADHO-Bericht „Mütter hinter Gittern: Die Auswirkungen der Inhaftierung auf Frauen und ihre Kinder“ (englisch) soll das Bewusstsein für die gesundheitsgefährdenden und manchmal verheerenden Auswirkungen einer Inhaftierung einer Mutter auf ihre Kinder schärfen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Under Cambodian prison law, infants can stay behind bars with their mothers until the age of three. They often stay longer. In prison, children are often deprived of their most basic rights. Prison authorities only allocate an additional 1400 riel ($0.35) per day per child for food and other basic needs.

Woman in Cambodia are often imprisoned before trial; pre-trial detention is the norm rather than the exception. The Cambodian League for the Promotion and Defense of Human Rights (LICADHO) provides extra food and material support to growing numbers of infants and pregnant women behind bars. There are currently more than 140 children and about 23 pregnant women in the 18 prisons that LICADHO monitors, which is a substantial increase on recent years.

LICADHO requires funds to provide essential food and hygiene materials to our clients on a monthly basis.

LICADHO’s report “Mothers Behind Bars: The Impact of Detention on Women and their Children” seeks to raise awareness of the harmful, and sometimes devastating, impact a mother’s imprisonment can have on her children.


Top