Solvatten

www.solvatten.se

„Solvatten“ (wörtlich übersetzt: „Sonne-Wasser“) ist eine schwedische Erfindung, bei der in einem robusten, langlebigen sowie recycelbaren10-Liter-Kunststoff-Kanister in­nerhalb weniger Stunden durch die Einwirkung von Sonnenenergie verschmutztes Wasser in sauberes Wasser umgewandelt werden kann. Sauber heißt, dass es wirklich frei ist von Keimen aller Art, die z.B. Durchfall, Salmonellen und Cholera hervorrufen können. Einzigartig an Solvatten ist zudem, dass es auch gleichzeitig, das Wasser bis zu etwa 70 Grad erhitzt. Das spart Zeit, Energie, Geld und schont die Umwelt. Die Er­finderin, Petra Wadström, hat eine lange Reihe von Auszeichnungen erhalten, u.a. den re­nommierten Polhem Prize der „Swedish Association of Engineers“.

Der schwedische SI-Club Stockholm-Roslagen ergriff in 2011 als erster die Initiative und schickte mit seinen Spendengeldern 72 Kanister an ein SOS-Kinderdorf in Angola. Daraufhin beschloss die schwedische Union, in Kenia ein Solvatten-Projekt ins Leben zu rufen, um dort bedürftige Familien mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Von Anfang Oktober 2012 bis Ende April 2014 haben die schwedischen SI-Clubs fast 32.000 € gesammelt und konnten damit u.a. 108 Solvatten-Kanister an vier ver­schiedene kenianische SI-Clubs ausliefern lassen: Kakamega, Mumias, Eldoret und Nairobi-Milimani. Diese kenianischen Clubs haben die Kanister an bedürftige Familien auf dem Land verteilt. (Siehe auch: „The Link“ Nr. 232, Titelseite sowie der Artikel auf Seite 16).

Wir finanzieren seit 3 Jahren jährlich 10 Kanister.

Auf dem Europa-Kongress in Berlin vom 12-14.07.13 hat dieses Projekt den „Best Practice Award“ erhalten (Program Goal 5): „Address the specific needs of women and girls by improving environmental sustainability and mitigaiting effect of climate change and disasters.”