Vernissage KAT18 im Kampa Museum in Prag

Was für ein Erfolg!

 


Am 26.04.2019 fand im Museum Kampa in Prag die Vernissage des von uns unterstützten Kunstprojekts mit dem Kunsthaus KAT18 statt.
Anwesend waren alle 7 KünstlerInnen des Kunsthauses und die Künstlerin Eva Kotátková.

Die künstlerische Leiterin Jutta Pöstges und die Kuratorin Noemi Smolik hatten zusammen mit weiteren Mitarbeitern und den KünstlerInnen die Installation für die neuen Räumlichkeiten angepasst. Die Ausstellung wurde in dem schönen Innenhof vor ca. 150 Gästen eröffnet, die Grußworte wurden von dem Direktor des Museums Kampa Jan Smetana gehalten. Der Direktor des Museums Kolumba aus Köln, das die Installation angekauft hat, Dr. Stephan Kraus, hielt eine Ansprache bevor die Vernissage mit Performances der KünstlerInnen begann.

Besonders großen Zulauf fand die Performance von Nicole Baginski.
Sie hatte Passformulare selber erstellt und künstliche Augen in verschiedenen Versionen. Die Interessenten konnten sich die künstlichen Augen vors Gesicht halten, sie machte dann von dieser Person ein Passfoto, das wurde in den Pass geklebt und der konnte dann nach Belieben von den Interessenten ausgefüllt werden. So konnte man in eine andere Identität schlüpfen.
Für die Künstlerinnen des Kunsthauses und für unser Projekt war das ein weiterer Riesenerfolg! Sie sind dadurch hochmotiviert und waren von ihrem Aufenthalt in Prag ganz begeistert!

Die Ausstellung läuft noch bis zum 06.09.2019.

Parallel zur Ausstellung im Kamps Museum in Prag zeigt das BÜRO neue Arbeiten in Köln. Sie sind 2018 in einem Workshop entstanden, der von Eva Kot’átková und Dominik Lang geleitet wurde. 
Das BÜRO FÜR AUGEN, NASE, MASKE, ZUNGE, HERZ, HAND UND MUND wird im Rahmen der AIC ON 2019 eröffnet und findet am Wochenende 24. bis 26.05.2019 bereits zum vierten Mal statt.



Top